Kreditkarte für Studenten

Die Anforderungen für Studentenkreditkarten sind heute strenger. Vorbei sind die Zeiten, in denen unternehmungslustige Oberstufenschüler Erstsemestern, die am ersten Tag der Uni eine Studenten Kreditkarte beantragen, kostenlose Frisbees anbieten.

Santander Bestcard Basic


  • 4 mal pro Monat kostenlos Geld abheben
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • 5 % Erstattung auf Ihre Reisebuchungen
  • Partnerkarte auf Wunsch inklusive

DKB Visa Debitkarte


  • Kostenlose Visa Debitkarte
  • Keine Kontoführungs­gebühren
  • DKB-App mit Card Control

TF Bank Mastercard


  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Zinsfreie Warenkäufe für bis zu 51 Tage
  • Inklusive Reiseversicherung

Targobank Gold Kreditkarte


  • Nur mit Girokonto verfügbar
  • Rückvergütung von 1 % für sämtliche Einkaufsumsätze
  • Inklusive Einkaufsschutzversicherung

Extra Karte


  • 0,00 € Kartengebühr
  • Bis zu 4.000 € Limit
  • Monatliche Flexibilität durch Teilzahlung

Targobank Premium Kreditkarte


  • Nur mit Girokonto verfügbar
  • unbegrenzt im Ausland Bargeldabheben
  • Versicherungspaket inklusive

BMW Kreditkarte


  • Preisvorteile bei BMW Rent
  • Flexible Teilzahlung
  • Online-Kartenkonto

Bunq Prepaid MasterCard


  • Die beste Karte, um die Welt zu bereisen
  • Alle Vorteile einer Kreditkarte ohne Schuldenlast
  • Kein Wechselkurszuschlag

Advanzia gebührenfrei Kreditkarte


  • Mastercard Kreditkarte
  • 0% Auslandseinsatzgebühr
  • 0€ Bargeldabhebungsgebühr

VISA World Card Kreditkarte


  • Kein neues Girokonto erforderlich
  • Gebührenfrei im Ausland Bargeld abheben
  • Online-Zugriff auf die Kreditkartenabrechnung

Barclays Visa Kreditkarte


  • Sofortkaufen & Späterzahlen-Karte
  • 0 % Zinsen für 3 Monate unter 500 Euro
  • Du behältst dein Girokonto bei deiner Bank

Die Banken gehen inzwischen taktvoller mit der Vermarktung von Studentenkreditkarten und den Anforderungen für Studentenkreditkarten um. Und junge Erwachsene sind heute auch konservativer mit Krediten und der Kreditkarte – zwei von drei Erwachsenen zwischen 18 und 29 haben keine einzige Kreditkarte. Schauen wir uns hier also im Überblick an, was Kreditkarten für Studenten sind, wie man sie weltweit kostenlos nutzen kann und auf welche Gebühren und andere Konditionen man bei einer solchen Card achten sollte.

Kreditkarte für Studenten und Jugendliche

Verantwortungsbewusst eingesetzt, kann eine Studenten Kreditkarte Ihnen helfen, einen Kredit aufzubauen, während Sie bei täglichen Einkäufen Cashback erhalten.

Der Verzicht auf eine Kreditkarte kann für viele einen Fehler darstellen.

Wenn es um den Aufbau von Krediten geht, ist es besser, jung anzufangen – solange Sie kleine Schritte machen und Ihre erste(n) Kreditkarte(n) nicht als kostenloses Geld zum Ausgeben betrachten. Es kann sieben Jahre dauern, bis ein Kreditscore erreicht ist, der als „ausgezeichnet“ gilt. Das bedeutet, dass jemand, der im Alter von 18 oder 20 Jahren damit anfängt, im Alter von 27 Jahren in einer guten Position sein wird, um zum Beispiel eine Hypothek zu bekommen.

Kreditkarten für Studenten sind nicht für jedermann geeignet, aber wenn Sie ein Student sind und nach dem Abschluss Ihres Studiums Ihre Kreditwürdigkeit und Ihre Finanzen verbessern möchten, wird Ihnen eine Studenten Kreditkarte dabei helfen, dies zu erreichen.

Was macht eine Kreditkarte für Studenten so besonders?

Studentenkreditkarten sind einfach Kreditkarten, die an Studenten vermarktet werden. Sie funktionieren ähnlich, haben aber niedrigere Kreditlimits. Die Genehmigung von Studentenkarten ist ebenfalls einfacher, verglichen mit traditionellen Kreditkarten.

Belohnungen

Das Beste von allem ist, dass Sie mit Kreditkarten wertvolle Prämien verdienen. Die Kreditkarte von der DKB bietet beispielsweise 5 % Cashback in Bonuskategorien wie Benzin, Restaurants und Amazon.com für Einkäufe im Wert von bis zu 1.500 Euro – plus unbegrenzte 1 % Cashback für alle anderen Einkäufe. Außerdem wird das gesamte Cashback, das Sie während Ihres ersten Jahres verdienen, automatisch verdoppelt, solange Sie ein neues Kartenmitglied sind.

Preisgestaltung

Je nach Karte sollten in erster Linie die Zinssätze miteinander verglichen werden. Dies ist der Punkt, an dem sich Kreditkarten für Studenten unterscheiden.

Banken bestimmen die Zinssätze auf der Grundlage der Kreditwürdigkeit oder des wahrgenommenen Risikos eines Kreditnehmers. Studenten haben weniger Kredithistorie und sind von Natur aus risikoreicher, sodass die Banken ihnen höhere effektive Zinsen berechnen.

Kreditrahmen

Im Allgemeinen haben Kreditkarten für Studenten ein niedrigeres Kreditlimit als andere Verbraucherkarten. Die Banken legen das Kreditlimit für eine Karte individuell fest, basierend auf Ihrer Kreditwürdigkeit, Ihrem Einkommen, Ihren monatlichen Ausgaben und Ihren bestehenden Schulden. Wenn Sie nicht dauerhaft über eine gute Kreditwürdigkeit und ein Vollzeiteinkommen verfügen, können Sie davon ausgehen, dass eine Studentenkreditkarte zu Beginn mit einem bescheidenen Kreditrahmen ausgestattet ist. Und das ist gut so, denn wenn Sie feststellen, dass es schwieriger ist, Ihren neu gewonnenen Kredit zu verwalten, sollten Sie keinen zu hohen Saldo haben.

Welche Studenten Kreditkarte?

Studentenkreditkarten bieten in der Regel nicht die gleichen Prämien und Vergünstigungen wie „normale“ Kreditkarten. Das ist in Ordnung. Eine gute Studentenkreditkarte spart Ihnen Geld und meldet sich bei allen Kreditstellen; zusätzliche Prämien sind nur ein Bonus. Die Auswahl ist groß, von der DKB zu Hanseatic Bank, von Visa Card zu Mastercard, zudem gibt es auch noch Debit Kreditkarten oder eine Prepaid Card – mit einem Vergleich sollten Studenten alle Karten und Anbieter gegenüberstellen, um die für sie beste Wahl zu finden. Die Anbieter auf dieser Seite wurden vorselektiert, um Ihnen den Vergleich zu erleichtern.

Kann man als Student eine Kreditkarte beantragen?

Eine Studentenkreditkarte ist einfacher zu beantragen als eine herkömmliche Kreditkarte und kann Ihnen eine nützliche Zahlungsoption für Schulkosten und Notfälle bieten. Und wenn Sie Ihre Karte nutzen und alle Zahlungen pünktlich leisten, hilft Ihnen das, einen guten Kredit für die kommenden Jahre aufzubauen. Hier sind die Schritte, mit denen man zur Kreditkarte für Studenten kommen kann.

Ihre Kreditfähigkeit einsehen

Bevor Sie eine Kreditkarte beantragen, sollten Sie Ihre Kreditauskünfte auf Richtigkeit überprüfen. Wenn es falsche Informationen gibt, insbesondere solche, die Sie in ein schlechtes Licht rücken, kann es schwierig werden, sich für eine Kreditkarte zu qualifizieren. Die Informationen in Ihren Kreditberichten werden auch zur Berechnung Ihrer Kreditwürdigkeit verwendet.

Studenten Kreditkarten vergleichen

Es gibt viele verschiedene Studentenkreditkarten auf dem Markt. Achten Sie beim Vergleich der verschiedenen Optionen besonders auf Details wie den effektiven Jahreszins (APR). Der effektive Jahreszins kann bei Studentenkreditkarten recht hoch sein. Wenn Sie von Monat zu Monat ein Guthaben haben, wirkt sich der effektive Jahreszins darauf aus, wie viel Zinsen Sie zahlen müssen und wie Ihre Schulden mit der Zeit wachsen. Einige Karten verlangen jährliche Gebühren, Einrichtungsgebühren oder monatliche Gebühren sowie Gebühren beim Bargeld Abheben im Ausland. Es gibt heute viele Karten ohne diese Gebühren, also schauen Sie sich um, um Geldverschwendung zu vermeiden. Unten kommt noch mehr zu den Gebühren.

Mit einigen Kreditkarten für Studenten können Sie für bestimmte Einkäufe, wie z. B. Benzin oder Lebensmittel, Prämien erhalten. Je nach Karte können Sie Bargeld zurückerhalten, Flugmeilen sammeln oder Punkte, die Sie gegen Geschenkkarten oder Waren einlösen können. Wenn Sie an Prämien interessiert sind, suchen Sie nach einer Karte mit einem Prämienprogramm, das zu Ihren Ausgabengewohnheiten passt.

Dokumente einreichen

Je nach Kartenaussteller müssen Sie möglicherweise Nachweise über Ihr Einkommen und die Immatrikulation an einer Hochschule vorlegen. Um Zeit zu sparen, sammeln Sie die Unterlagen im Voraus. Dazu können Ihre Steuerformulare, ein aktueller Gehaltsnachweis und Ihr Zulassungsschreiben oder Ihre Studienbescheinigung gehören. Der Emittent verlangt möglicherweise nicht, dass Sie die eigentlichen Dokumente einreichen, aber Sie können diese Unterlagen zum Ausfüllen des Antrags verwenden.

Antrag einreichen

Einen Antrag auf eine Studentenkreditkarte können Sie in der Regel online ausfüllen. Sobald Sie ihn abgeschickt haben, erhalten Sie normalerweise innerhalb weniger Minuten eine Entscheidung. Wenn Ihr Antrag noch weiter geprüft werden muss, kann die Bearbeitung länger dauern, aber wenn Sie genehmigt werden, erfahren Sie das schnell und Ihre Karte wird Ihnen zugeschickt.

Wenn der Kartenaussteller Ihren Antrag ablehnt, schickt er Ihnen einen Brief, in dem er erklärt, warum Sie abgelehnt wurden. Dies ist formal als Ablehnungsbescheid bekannt. Obwohl es enttäuschend sein kann, kann er Sie auch darauf hinweisen, was Sie unternehmen müssen, bevor Sie das nächste Mal einen Antrag auf eine Kreditkarte für Studenten einreichen.

Worauf sollte man achten?

Kreditkartengebühren sind zwar unangenehm, aber dennoch wichtig zu verstehen, besonders wenn Sie mit Kreditkartenschulden zu kämpfen haben.

Jahresgebühr

Einige Kreditkarten sind mit einer Jahresgebühr verbunden. Andere nicht. Die Jahresgebühr ist eine der ersten Gebühren, die Sie sehen werden, wenn Sie eine Kreditkarte beantragen.

Eine Jahresgebühr kann je nach Kreditkarte zwischen 20 und mehr als 200 Euro liegen. Einige Kreditkartenunternehmen verzichten jedoch im ersten Jahr auf die Jahresgebühr.

Saldoübertragungsgebühr

Eine Saldoübertragungsgebühr wird erhoben, wenn Sie einen Saldo von einer Kreditkarte auf eine andere übertragen. Die Gebühr ist ein Prozentsatz des Betrags, den Sie übertragen (in der Regel 3 % oder 5 Euro, je nachdem, welcher Betrag höher ist), sodass größere Guthaben mit höheren Gebührenzahlungen verbunden sind.

Saldoübertragungsgebühren werden typischerweise bei Saldoübertragungskarten erhoben, die eine effektive Möglichkeit sein können, Geld zu sparen und außerdem gleichzeitig Schulden zu tilgen. Sie sind eine gute Möglichkeit, Vorteile wie einen niedrigeren effektiven Jahreszins in Anspruch zu nehmen. Aus diesem Grund wird diese Gebühr oft für Kreditkarten erhoben, die für eine Einführungsperiode einen Sondertarif anbieten.

Gebühr für Transaktionen im Ausland

Eine Auslandstransaktionsgebühr wird erhoben, wenn Sie einen Kauf in einer Fremdwährung tätigen. Sie müssen sich nicht außerhalb Deutschlands oder der EU befinden, um eine Gebühr für ausländische Transaktionen zu zahlen. Die Gebühr kann für alle Währungen außer dem Euro gelten. Einige Kreditkarten erheben keine Gebühren für ausländische Transaktionen. Diejenigen, die dies tun, berechnen normalerweise etwa 3 % des Transaktionsbetrags. Wer also manchmal mit Hast Geld abheben will, muss hierbei in den meisten Fällen mit einer Gebühr rechnen. Dies ist auch bei Prepaid Karten der Fall.

Was ist der SCHUFA Score?

Es gibt ein paar finanzielle Entscheidungen, die Sie treffen werden, die sich wie Meilensteine des Erwachsenseins anfühlen – das Verfassen Ihrer eigenen Steuern, das Anlegen Ihres Pensionsfonds und das Erreichen Ihrer Kreditwürdigkeit. Eine dieser Entscheidungen ist wesentlich einfacher zu treffen als die anderen, ist aber auch bei einer Kreditkarte für Studenten bereits wichtig.

In Deutschland wird Ihre Kreditwürdigkeit höchstwahrscheinlich von der SCHUFA Holding AG, Deutschlands größter Auskunftei, erfasst und gespeichert. SCHUFA ist die Abkürzung von Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Es ist also Ihre SCHUFA-Auskunft, die Sie für den Rest Ihres Lebens in Deutschland begleiten wird.

Was ist eigentlich eine Schufa-Auskunft?

Ihr SCHUFA-Score ist ein Maß dafür, wie zuverlässig Sie finanziellen Verpflichtungen wie Stromrechnungen und Kreditkartenzahlungen nachgekommen sind, und er wird verwendet, um zu entscheiden, wie würdig Sie sind, weitere Verpflichtungen wie persönliche Kredite zu erhalten. Banken prüfen Ihren Score in der Regel, wenn Sie ein Konto samt Kreditkarte eröffnen möchten, Telefon- und Internetanbieter prüfen ihn, wenn Sie einen neuen Vertrag abschließen möchten, und Vermieter und Hausverwaltungen fragen immer nach, wenn Sie eine Wohnung mieten möchten.

Diese Unternehmen können Ihre SCHUFA überprüfen und feststellen, ob Sie noch Schulden haben und ob man Ihnen als Kunde oder Mieter vertrauen kann. Wenn Sie z. B. einen Kredit bei einer Bank beantragen, kann Ihre SCHUFA auch bestimmen, wie viel Zinsgebühren Sie für diese Kreditkarte zahlen müssen. Je höher das Risiko für die Bank ist, desto höher fällt auch der Zins aus. Um das zu umgehen, setzen viele Banken und Studenten in der jüngeren Vergangenheit vermehrt auf Prepaid Kreditkarten, um so eine kostenlose Kreditkarte zu erhalten, mit der man weltweit kostenlos Bargeld abheben kann.

Kostenlos Geld abheben mit Kreditkarten für Studenten?

Eine der sicherlich größten Vorteile bei der Kreditkarte für Studenten ist, dass man weltweit kostenlos Geld abheben kann. Zwar werden immer mehr Aspekte des täglichen Lebens digital ausgeführt – sei es mit der Bezahlung per Google Pay und Co. – aber dennoch lohnt sich eine Kreditkarte für Studenten, um das Abheben weltweit zu erleichtern. Wer also den Vergleich aufstellt, welche Kreditkarte in Betracht gezogen werden soll, der sollte neben dem Girokonto auch immer darauf achten, wie die Situation bei den Geldautomaten im Ausland ist. Mittlerweile hat jede Bank dafür eine App, um diese Punkte schneller durchgehen zu können.

Auch eine spezielle Charge Kreditkarte kann hier helfen. Diese ist an sich eine normale Prepaid Kreditkarte ohne SCHUFA und Co. Hiermit kann man ebenfalls weltweit kostenlos Geld abheben.

Abschließende Gedanken

Studentenkreditkarten unterscheiden sich nicht wirklich von anderen Karten. Eine Studenten Kreditkarte kann ebenfalls große Bargeld-Belohnungen enthalten und die Möglichkeit bieten, eine positive Kredit-Geschichte aufzubauen.

Eine Kreditkarte für Studenten bieten Studenten mit nachweisbarem Einkommen eine höhere Chance auf Genehmigung, ist aber auch mit niedrigeren Kreditlinien und höheren Zinssätzen ausgestattet. Der Vorteil, weltweit kostenlos Geld abheben zu können zusammen mit weiteren Vorteilen sollte dabei im Vergleich nicht übersehen werden.

Sofern die Zahlungen im Rahmen bleiben und die Konditionen für die Karte von Visa oder Mastercard nicht zu teuer sind, empfehlen wir Studenten und jungen Menschen durchaus eine solche Karte. Da man sie meist auch zusammen mit einem Girokonto öffnen kann, lohnen sich Studenten Kreditkarten auf alle Fälle.

Kostenlose Kreditkarten sind ideal zum Reisen und zum ersten Sparen. Mit der App muss man noch nicht mal zum Geldautomaten, um Bargeld abzuheben. Zumal man als Student immer noch die volle Kostenkontrolle behält.

Welcher Kreditkarte ist der richtige für Sie?

Vergleichen Sie alle Beste Kreditkarten in unserer Übersicht nach Leistung und Preis.